Jan 07

Schon seit langer Zeit ist es relativ einfach moeglich mehrseitige Dokumente als PDF einzuscannen. Ich bin vor kurzem eher zufaellig ueber eine einfachere Variante gestolpert z.B. Versicherungspapiere einzuscannen und dann eine PDF Datei daraus zu bauen, um diese im Offsite-Backup zu speichern.

Ich will in einer kurzen Anleitung erklaeren, wie das geht: (Ich erstelle einfach mal ein PDF aus vier Bildern…)

Vorbemerkung: Die Bilder sollten kritisch betrachtet werden, um die zu erwartende Speichermenge nicht explodieren zu lassen. Im PDF Format wird nur die Moeglichkeit geschaffen alle Informationen mit Standardtools anzuzeigen, die Bilder und Dateien werden nicht komprimiert, d.h. bei fuenf Bildern á 5MB hat man schnell eine Monsterdatei erzeugt, die man niemandem mehr schicken kann. Fuer mein OffsiteBackup ist das aber nicht relevant, Platz ist da.

Zuerst oeffnen wir das erste Bild und speichern es als PDF bzw. drucken es als PDF aus.

Dann oeffnen wir diese PDF Datei mit der Vorschau. Dort blenden wir die Seitenleiste ein.

Jetzt konzentrieren wir uns ein wenig auf den im Kreis markierten Bereich der Seitenleiste. Wir suchen unser zweites Bild, dass der PDF-Datei angehoeren soll und ziehen es aus dem Finder in die Seitenleiste der Vorschau.

Wenn wir das zweite Bild UNTER das vorhandene PDF Bild ziehen, koennen im gleichen Vorschaufenster mehrere Dateien gleichzeitig angezeigt werden. Sehr nuetzlich, aber nicht das, was wir grade wollen.

Ziehen wir das zweite Bild AUF das vorhandene Bild, so verschiebt sich der Rahmen um das vorhandene Bild und die PDF Datei wird um die zweite Datei erweitert. Das koennen wir jetzt mit allen weiteren Bildern machen. Die Reihenfolge kann dann nach Belieben durch einfaches Anklicken und Ziehen geaendert werden.

Die Dateinamen der weiteren Bilder werden nicht mehr angezeigt, sondern es wird alles der ersten Datei “TolleBilder.pdf” hinzugefuegt.

Jetzt noch die PDF Datei speichern und schon kann sie verschickt werden und ueberall ohne weitere Tools und Viewer angezeigt werden.

So haben wir ohne weitere Tools und sehr schnell ein PDF File erzeugt, um z.B. eine Versicherungpolice einscannen zu koennen, mal kurz eine Bedienungsanleitung fuer Freunde zu basteln oder eben auch Fotos und Bilder fuer Bekannte zugaenglich zu machen.

Ich hoffe, diese kurze Anleitung hilft Euch ein wenig durch das Chaos der eingescannten Bilder und Policen! Falls Ihr noch weitere Tipps und Fragen zu diesem Thema habt, freuen wir uns sehr auf Euren Kommentar.

An dieser Stelle wuenscht Euch das MeinneuerMac-Team allen Lesern noch mal ein gutes neues Jahr und viel Spass mit dem neuen Mac App Store. Bis die Tage.

armins

2 Antworten to “Kurzanleitung: PDF selbst erstellen mit (eingescannten) Bildern (JPEGs)”

  1. Viktor sagt:

    Es geht noch viel einfacher! Alle Bilder in Vorschau öffnen, alle Markieren und dann auf “ausgewählte Bilder drucken” gehen und als PDF ausdrucken -fertig!

  2. Thorsten sagt:

    Du hast ja mal vor langer Zeit das Projekt Digitales Büro auf dem Schirm gehabt. Ich habe mir heute mal Adobe Brigde angeschaut um die Gescannten PDF Dokumente zu verwalten. Bislang sieht dieses Tool ziemlich mächtig aus.. fast schon zu mächtig um ein paar Meta und Ordner zu verwalten.

    Hast Du da etwas neues in dem Bereich für den Mac ?

    Ich bin mein Papierkrieg echt leid auf meinem Schreibtisch.. eben mal ein Stichwort am Mac eingetippt und schon ist das Doku da.

Antworten auf diesen Artikel